Fandom

Monster Hunter News Wiki

Nibelsnarf/Jagdhilfe

< Nibelsnarf

611Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Nibelsnarf Jagdhilfe Materialien


Da der Nibelsnarf mit Wasser schädigt sollte man sich eine Rüstung aussuchen, die viel Verteigigung entsprechend hat.

Eine Waffe mit dem Eiselement verursacht viel Schaden bei ihm. Schleimwaffen sind auch nützlich, da man mit ihnen schnell Klauen und Kiemen brechen kann um ihn somit kutzfristig aus den Sand zu befördern.

Schallbomben sollte man in jedem Fall mitnehmen, da man ihn so aus dem Sand bekommt, wenn er sich versteckt.  Auch der Windtunnelangriff lässt sich damit gut unterbrechen.

Möchte man den Nibelsnarf fangen, muss man eine Schockfalle mitnehmen. Fallgruben funtionieren bei ihm nicht, auch nicht wenn er frisst oder schläfft.

Die besten Angriffspunkte sind seine Klauen und seine Kiemen.  Liegt er mit geöffnetem Maul auf dem Sand, sollte man sein Gaumen-Zäpfchen versuchen zu zerstören.

Ist seine Ausdauer gesenkt, wird er zu einem Rhenoplos schwimmen, es töten, um es kurz darauf zu fressen. Wenn er mit fressen anfängt, hält er einige Augenblicke still, wo man gut Schaden verursachen kann.

Ist er angeschlagen, wird er linksgeneigt "humpelnd" durch den Sand schwimmen und versuchen zu seinem Schlafplatz, im Bereich 11, zu kommen. Ist er im Gebiet 11 angekommen, sollte man 5 sek. warten und dann nach unten springen. So ist  man auf der sicheren Seite das er schläft und er problemlos zu fangen ist.

mitnehmen sollte man:

- Tränke, Maxitränke zum heilen

- gebratenes Steak um Ausdauer aufzufüllen

- Kaltgetränke, Heißgetränke wegen Umgebungseffekt

- Farbälle zum markieren und ihn wieder zu finden

- Schallbomben um ihn aus dem Sand zu bekommen

- Schockfalle zum fangen

- Beruhigungsbomben zum fangen

Der Nibelsnarf verfügt über einige sehr starke Angriffe.

Sturmangriff

Er beherrscht zwei Arten von sehr schnellen Angriffen. Bei beiden stürmt ( schwimmt ) er auf den Spieler zu und versucht ihn zu fressen. Den ersten kann er auf der Sandoberfläche druchführen, den zweiten unter der Oberfläche.

Windtunnel

Hierbei saugt der Nibelsnarf eine gewaltige Menge Sand ein.  Erst saugt er vor sich alles ein und bewegt dann seinen Kopf von links nach rechts.  Somit hat er einen doch recht großen Radius bei dieser Attacke.

Sandwolke

Steht man hinter ihm wird er sich auf die Hinterbeine stellen und sich dann nach vorn fallen lassen. Beim Aufprall des Körpers auf die Sandoberfläche erzeugt er eine Sandwolke die alles hinter seinem Kiemenbereich davon weht und zu Boden wirft.

Agrodreher

Hat man ihm ein Körperteil gebrochen wird er eine Weile senkrecht im Sand stehen. In diesem Augenblick hat man Zeit auf ihn einzuschlagen. Wird es ihm zu viel, schnappt er nach einem und dreht sich dann einmal um sich selsbt um so den Spieler zu schädigen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki