Fandom

Monster Hunter News Wiki

Khezu/Jagdhilfe

< Khezu

611Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Khezu Jagdhilfe Materialien

Bei dem Khezu handelt es sich um einen blassen Wyvern, der mit Strom angreift. Er kann sich selber unter Strom setzen und ist dann nur mit Fernkampfwaffen angreifbar. Sobald man den ersten Stromstoß geblockt hat, kann man jedoch bis zum Ende des Angriffs gefahrlos attackieren.

Steht der Jäger aber zu nah am Monster, bekommt er einen starken Stromschock. Der Khezu ist am leichtesten am Hals verletzbar. Das Monster ist blind und hat einen sehr ausgeprägten Geruchssinn. Deswegen bewirkt das Werfen einer Dungbombe, dass er den Jäger nicht mehr aufspüren kann und nur noch ungenau zielt.

Wenn er geschwächt ist kann man ihn gut fangen, da er dann lange an einer Stelle verharrt. Wenn ein Khezu sich an die Decke gesaugt hat, hilft es einem, auf seinen Schatten zu achten, da dieser verrät, wo er sich befindet. Mithilfe des Schattens kann man genau zielen, wenn man ihn mit Abprallbomben angreift.

Der Khezu kann durch die "Saugnäpfe" an seinen Füßen an der Decke laufen und von dort angreifen.

AngriffeBearbeiten

Blitzkugeln: 3-5 kugelartige Blitze die in verschiedene Richtungen schießen und oft Lähmung zur Folge haben.

Donnerhülle: (oben beschrieben) Hüllt seinen kompletten Körper in eine Rüstung aus Blitzen. Keine große Reichweite, fügt aber großen Schaden zu.

Beißen: Streckt seinen gummiartigen Hals um zu zubeißen.

Sprung: (erklärt sich von selbst)

Schwanzschlag: Dreht sich schnell um den Jäger mit seinem Schwanz zu treffen.

Donnersprung: Kombination aus Donnerhülle und Sprung ( den Angriff setzt er meistens ein wenn er nicht mehr so viel Leben hat.)

Kreischen: (das Gekreische des Khezu ist lauter als das der meisten Wyvern).

Ätzender Speichel: (nur wenn an der Decke) der Khezu hängt sich kopfüber an die Decke und lässt Speichel aus seinem Maul tropfen welcher ätzend ist.Häufig findet man am verätzten Boden eine Wyvernträne.

Deckensprung: Springt von der Decke bzw. an die Decke (achtet auf den Schatten).

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki