Fandom

Monster Hunter News Wiki

Großjaggi/Jagdhilfe

< Großjaggi

611Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Großjaggi Jagdhilfe Materialien
Dieser Artikel benötigt eine Überarbeitung!


Der Großjaggi sollte selbst für Anfänger keine allzu großes Problem darstellen. Es empfiehlt sich stets die Angriffe von der Seite oder von hinten zu starten, auch wenn der empfindlichste Teil sein Kopf ist. Anfänger sollten erst immer direkt nach einer seiner Attacken zum Angriff übergehen, da er immer eine gewisse Erholungszeit braucht um sich neu auszurichten. Seine Bissattacke trifft nur, wenn der Jäger direkt vor ihm steht.

Die Schweifattacke geht immer in zwei Richtungen also sprich ein Schwung nach vorn und dann sofort ein Schwung entgegen gesetzt nach hinten. Daher kann man sofort angreifen, wenn der erste Schwung in die eigene Richtung ging.

Am gefährlichsten ist der Bodycheck des Großjaggi da dieser recht viel Schaden verursacht und man weit weg geschleudert wird, vorallem mit einer schwachen Rüstung. Man erkennt die Attacke daran dass das Monster Schwung holt und einen entsprechenden Ton von sich gibt. Der Bodychek ist dafür recht langsam und trifft nur wenn man direkt vor ihm steht.

Sobald der Großjaggi wütend ist steigt Rauch aus seinem Mund und seiner Nase auf. Im Wutmodus sind seine Attacken stärken und schneller.

Wenn der Großjaggi schwer verletzt ist, humpelt er davon. Daher empfiehlt es sich, sofort zu Beginn einen Farbball auf ihn zu werfen, damit man sich langes Suchen erspart. Er kann in diesem Zustand dann auch mit einer Schockfalle und Beruhigungsbomben gefangen werden.

Alle Attacken des Großjaggi sind abblockbar und sein Kragen kann gebrochen werden, indem man den Kopf attackiert. Die Jaggirüstung ist zudem eine sehr gute Anfängerrüstung.

Dem Großjaggi stehen fast immer 2 Jaggis zur Seite, die er in bestimmten Gebieten wiederholt rufen kann.

Der Großjaggi hat vier Attacken mit denen er den Jäger verletzen kann.

1. Biss: Beißt den Jäger. Dieser krümmt sich vor Schmerz.

2. Angriff mit Schweif: Macht mehrmals eine Drehung und erfasst den Jäger mit dem Schweif.

3. Body Check: Nimmt Anlauf und Rammt den Gegner. Kann unerfahrenen Jägern zum Verhängnis werden.

4. Sprungangriff: Springt schnell auf den Jäger zu, kann unerfahrenen Jägern ebenfalls Probleme bereiten.

(Dann gibt es auch noch zwei Rufe; der eine Ruf holt Jaggis und Jaggias, der andere Ruf gibt Jaggis und Jaggias Befehle).

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki