Fandom

Monster Hunter News Wiki

Elfenbein-Lagiacrus

611Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Elfenbein-Lagiacrus ist eine Unterart des Lagiacrus, die in Monster Hunter 3 Ultimate eingeführt wurde.

MH3G-Lagiacrus Subspecies.png


Aussehen Bearbeiten

Es besitzt eine in weiß gehüllte Haut, im Gegensatz zu den bläulichen Lagiacrus. Darüber hinaus sind die verschiedenen Stachel und Hörner auf dem Körper in ein tiefes Blau gehüllt, im Vergleich zum normalen Lagiacrus die in einem braun und orange gehüllt sind.

Fähigkeiten Bearbeiten

Es besitzt viele erweiterte und leistungsfähigere Donner Angriffe, die einen größeren Bereich als die des Lagiacrus abdecken können.

Verhalten Bearbeiten

Im Gegensatz zu den beiden anderen Lagiacrus Arten zieht Elfenbein-Lagiacrus eine terrestrische Lebensweise vor und verbringt daher sehr wenig Zeit im Wasser.

Lebensraum Bearbeiten

Trotz der fast ausschließlich terrestrischen Lebensweise neigt Elfenbein-Lagiacrus dazu in Gebieten mit großen Gewässern, wie die Ödnis-Insel und dem Flutwald zu leben.

Auftritte Bearbeiten

Erster EU-Auftritt: Erster JP-Auftritt: Letzter Auftritt:
Logo-MH3U.png (2013) Logo-MH3G.png (2011) Logo-MH3U.png (2013)
Alle chronologischen Auftritte
Hauptserie
Frontier-Serie
  • Noch kein Auftritt
Spin-Off
  • Noch kein Auftritt


Beschreibung Bearbeiten

Monster Hunter 3 Ultimate
MH3U-Ivory Lagiacrus Icon.png Eine Lagiacrus-Unterart mit schönen Elfenbein-Rückenpanzer. Sehr mobil an Land. Ihre Elektro- und Atem-Angriffe sind verheerend. Die im Zorn abgegebenen Stromstöße sind furchterregend.

Anmerkungen Bearbeiten


  • Elfenbein-Lagiacrus ernährt sich von den Kadavern, des Aptonoth oder Slagtoth um Ausdauer zurückzugewinnen.
  • Elfenbein-Lagiacrus sind im Kampf auf dem Land viel besser als normale Lagiacrus und kämpfen dazu Unterwasser genauso gut.
  • Es werden Ohrstöpsel benötigt um das Brüllen des Elfenbein-Lagiacrus zu blocken.
  • Schneidwaffen prallen am Kopf des Elfenbein-Lagiacrus ab selbst mit einer Waffe die blaue Schärfe besitzt.
  • Elfenbein-Lagiacrus, ist zusammen mit Azurner Rathalos die ersten Unterarten die in einem Openig eines Monster Hunter Spiel erscheinen, und die einzigen Unterarten die CG-Engine gerendert wurden.
  • Obwohl sie sich am Land angepasst haben und dort kämpfen, können sie auch Unterwasser angetroffen werden und bekämpft werden.
  • Die Moga Dorfchef stellt fest, dass die Elfenbein-Lagiacrus seine Erzfeinde sind und das der Grund war, warum er ein Jäger wurde.
  • Die Elfenbein-Lagiacrus können stärkere Blitzkugel feuern, die schweren Schaden zufügen können.
    • Dieser Angriff kann vorausgesehen werden. Wenn der Elfenbein-Lagiacrus seinen Kopf in einem Winkel von 180 Grad dreht, wird es die starke Blitzkugel abzufeuern.
  • Wenn es denn Jäger nicht sieht frisst es Fleisch und lässt einen seltene Drop fallen.
  • Der Elfenbein-Lagiacrus verbringt, die meiste Zeit an Land, nur wenn er flieht, schwimmt er durchs Wasser.
  • Es ist empfindlich gegenüber Blitzbomben, wie der normale Lagiacrus.
  • Man kann alles abbrechen, was beim Lagiacrus auch abzubrechen ist.
  • Er hat die gleiche Schwachstelle wie sein Verwandter, nämlich die Brust.



Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki