Fandom

Monster Hunter News Wiki

Barroth/Jagdhilfe

< Barroth

611Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Barroth Jagdhilfe Materialien


Der Barroth ist für seine Größe ein relativ schneller Kampfwyvern, daher ist es für Neulinge nützlich, sich zuerst die Angriffsmuster einzuprägen. Der Schrei kann mit einem Schild geblockt werden.

Der Kopfstoß des Barroth gilt als die gefährlichste Attacke und erreicht den Jäger meist über große Entfernung. Hierbei drückt der Barroth seinen Kopf in den Boden und sprintet auf seinen Feind zu. Mit Blockwaffen, wie etwa der Lanze oder der Gewehrlanze, kann dieser relativ starke Angriff abgewehrt werden.

Sobald sich der Barroth im Schlamm gewälzt hat ist er über längere Zeit in der Lage Matschkugeln zu schleudern. Diese kann man ohne passende Skills nicht blocken und eine Berührung macht den Jäger unfähig zu attackieren. Hier hilft nur ein Reiniger oder ein Jagdkollege der einen durch einen Tritt bzw. Schlag befreit. Der Schlamm bricht nach einer gewissen Zeit auch von selbst ab.

Da der Barroth selbst kein Element besitzt, sollte man eine Rüstung mit hoher Verteidigung einpacken.

Sobald der Barroth wütend ist, dringt Qualm aus seinen Stirnhöhlen und seine Attacken sind deutlich schneller und heftiger. Zudem kann er beim Kopfstoß die Richtung bis zu einem gewissen Winkel verändern.

Der Barroth hat mehrere zerstörbare Stellen. Der Kopf kann mit einer Schlagwaffe (Hammer oder Jagdhorn) gebrochen werden wodurch man an seltenes Material kommt. Der Schwanz kann ebenfalls abgetrennt werden, wozu sich das Langschwert, Großschwert oder die Lanze am besten eignen. Im allgemeinen ist der Barroth an mit Matsch bedeckten Stellen empfindlich gegen Wasser, während an sauberen Stellen Feuer sehr wirksam ist.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki